Now Reading:

„Investiere in eine Luxus-Bag!“

Klingt gut, oder? Aber Achtung: Du wirst gerade für dumm verkauft. Eigentlich müsste in den Fashion-Magazinen stehen: „Überzieh dein Konto, damit deine Kolleginnen neidisch werden, wenn sie deine neue Tasche sehen.“

Stattdessen schreiben sie: „Investiere!“ Und stricken damit mit an der Luxus-Label-Lüge. Denn mit einer Tasche, und sei sie noch so teuer, wirst du keinen Gewinn machen. Das ist aber der Sinn eines Investments: Es soll Rendite abwerfen. Die echten Happy-Investments sind darum fast immer die an der Börse (spannende Aktien stehen auf der Finanzdiva-Watchlist). Warum eine Tasche für die wenigsten Frauen ein geeignetes Investment ist? Weil wir sie dafür in den Tresor legen müssten. Nur dann gibt es eine Chance, dass die Luxustasche einen Wiederverkaufswert hat, der höher ist als ihr Kaufpreis.

Und das willst du nicht, oder? Du willst dein schönes neues Luxus-Accessoire spazieren führen. Verständlich! Ginge mir auch so, wenn ich nicht eh zu sparsam wäre für eine It-Bag. Aber okay!

Kat€’s Tipp:

Kauf dir die Luxustasche, falls du sie dir schon leisten kannst – und genieße es, sie am Arm zu tragen. Lass dir nur nicht einreden, sie sei ein „Investment“. Du hast kein Geld für ‘ne Birkin Bag? Kein Problem. Dann hol dir einfach den Jane-Birkin-Look!

Die Taschen-Challenge:

Bevor du zum nächsten Shopping-Tempel eilst, überlege dir, wie lange du für dein Objekt der Begierde arbeiten musst. Wie viel freie Zeit gewinnst du, wenn du darauf verzichtest.

Challenge deluxe

Finde jetzt heraus, ob eine Luxus-Bag ein Happy-Investment ist!

Du willst MEHR Happy-Investment-Highlights fürs Depot?

Dann ist das neue Finanzdiva-Buch das Richtige für dich: 50 Trades of Kat€ erscheint ab November 2017 im Handel.

 

 

 

Input your search keywords and press Enter.