Now Reading:

Nachricht von Börsen-Jen$

Nachricht von Börsen-Jen$

Eine Aktie, die Jen$ will

“Zeig mir deine Aktien, und ich sage dir, wer du bist.” – Kat€

Privatanleger und Financial Diva Analyst Jens Will gibt uns regelmäßig ehrliche Einblicke über seine Machenschaften. Seine Leidenschaft? Im Börsendschungel sucht er täglich nach waghalsigen Abenteuern. Die Elementarteile seiner Geldanlage sind Aktien. Bei Jens vergeht kein Tag, ohne dass er nicht an der Börse unterwegs ist. Auch im Urlaub findet man ihn auf der schweißtreibenden Renditepiste. Nach langjährigen heftigen Debatten rund ums Geld, wurde Jens zu Kat€’s Lieblings-Börsenbuddy. Hui! Das geht runter wie Öl!

Haftungsausschluss & Disclaimer: Finanzdiva UG und Katja Eckardt hält keine der auf finanzdiva.de vorgestellten Aktien, Fonds, ETFs.Die Inhalte auf finanzdiva.de wollen keine spezifischen Anlage-Empfehlungen geben und enthalten lediglich allgemeine Hinweise. Autoren, Herausgeber und die zitierten Quellen haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung ihrer Gedanken und Ideen entstehen.  

©Photogenika.de
©Photogenika.de

Quick and Dirty

Text: Jens Will

Du willst einen easy Tipp für dein Musterdepot? Fragen wir zunächst deine Bekannten: Wahrscheinlich würden sie dir zum langfristigen und konservativen Geld anlegen raten – und sicherlich würden sie dir „Walt Disney Corporation“ empfehlen. Warum auch nicht? Disney ist bunt, groß und begleitet fast jeden von uns seit unserer Geburt. Disney bringt dem Kunden vor allem Freude und ist gerade für ethisch bedachte Investoren total unbedenklich. Keine Waffen, kein Sex, kein Alkohol und keine Tierversuche – noch nicht mal Mikroplastik. Der Wiedererkennungswert der Kalifornier ist einmalig und der sog. Burggraben tief: Von Spiderman über Homer Simpson bis Luke Skywalker hat sich Disney in den letzten Jahren gefühlt so ziemlich alles zusammen gekauft, was im Entertainment Business Rang und Namen hat. Man beherrscht aber auch die Kunst, neue, eigene Marken groß werden zu lassen: Nemo, Ariel die Meerjungfrau, Lightning McQueen, Simba und die Eiskönigin „Elsa“ sind beeindruckende Beispiele für eine lückenlose Wertschöpfung durch ausgefeiltes Marketing und Merchandising. Und natürlich sind die zeitlosen Klassiker wie Donald, Mickey und Goofy auch weiterhin im Sortiment vertreten. Disney, Disney, Disney. Diese Aktie ist unfehlbar und gehört laut einschlägiger Börsenmagazine in jedes Depot, so wie SAP, Fresenius und die obligatorischen Anteile von Nestlé. 

Jen$ Fundstück abseits von Disney

Disney, Netflix, AT&T, Time Warner, Vivendi: Wenn’s um Medieninvestments wird einer leider in der Regel vergessen: Comcast. Vielleicht ist in den Spalten der Börsenzeitschriften und Blogs kein Platz für die glanzlose Mutter von NBCUniversal. Ein fatales Versäumnis. Denn es ist längst nicht alles Disney, was in unseren Kinos Erfolg hat. Und diese eine Aktie hat in meinen Augen viele Trümpfe in der Hand. Comcast kann dem Giganten aus Burbank auch in naher Zukunft locker die Stirn bieten und im aufbrausenden Streaming-Markt ein gehöriges Wörtchen mit zu reden. Also Vorhang auf für einen der größten Kabelnetzbetreiber, Internetanbieter und Unterhaltungskonzerne der Welt.

It’s Comcast Time!

„50 Shades of Grey“ – „Jurassic World“ –  „Fast and Furious“: Die comcast Tochter NBC Universal ist eine gewaltige Sammlung an Entertainment Produkten und Marken und muss mit Disney den Vergleich wirklich nicht scheuen. Im Bereich 3D Animation und Familienunterhaltung kennt wohl jeder die Werke der Studios Dreamworks Pictures und Illumination. „Shreck“, „Madagaskar“, „Die Minions“ und „der Grinch“ sind erfolgreiche Marken, die Universal Pictures als Franchise und Merchandise geschickt zu verwerten weiß. Andere Kinoserien wie die „50 Shades of Grey“, „Jurassic World“ oder die „Fast and Furious“ Reihe haben eine feste Fangemeinde und sind Garanten für Blockbuster. Und pssst! Noch etwas: Die Inhalte von Universal sind „erwachsener“ als die von Disney. Geht es bei Disney zumeist um knuddelige Wesen, Superhelden und hübsche Mädchen, die viel und gerne singen, ziehen die Universal Helden eher die freche Ironie Karte und stecken voller Makel. Musik spielt eine elementare Rolle in vielen Disney Produktionen. Die Songs, wie z.b. „Let it go“ sind Bestandteil des Erfolgskonzeptes und geben den Produktionen einen hohen Wiedererkennungswert. Die Songs in Universal Filmen sind eher wie die Hintergrundmusik im Fahrstuhl. Die Welt der Disney Figuren ist so schwarz-weiß gefärbt wie die oben erwähnten Fernseher aus den 60er Jahren. Illumination Figuren hingegen sind frech, ecken an und sind politisch gerne unkorrekt. Immer wieder nehmen die Dreamworks Helden ihre Disney Konkurrenz gehörig auf die Schippe. Ähnlich wie Disney betreibt Comcast auch Themenparks. In den berühmten Universal Filmstudios werden nicht nur die eigenen, sondern auch Warner Bros. Inhalte wie Harry Potter präsentiert. Mit weltweit 9 Freizeit- und Wasserparks ist der Auftritt allerdings etwas bescheidener aufgestellt als Disney. Auch das Segment „Kreuzfahrten“ wird von comcast nicht bedient.

Comcast – Die Fast Facts

Stand 10/2019. Alle Angaben ohne Gewähr

WKN:  157484

5 Jahres-Performance: 98 Prozent

Dividende: 1,88 Prozent

Viel Licht und etwas Schatten

Gleich mal ganz unverblümt: Mit einem KGV zwischen 13 und 15 ist Comcast als „Entertainer“ eigentlich spottbillig. Für eine Disney Aktie zahlt man derzeit das 25-fache des Jahresgewinns. Der „hot stock“ Netflix kommt sogar auf eine Bewertung vom 90-fachen. Allerdings erwirbt man mit Comcast ja nicht nur die Streamingplattform „Sky“ und die Universal Studios sondern vor allem einen sicheren und etwas trägen Telekom Carrier. Natürlich auch mit dem branchenüblichen Schuldenberg. Immerhin der 12 fache Jahresgewinn wird an Verbindlichkeiten geführt. Das ist sicherlich ein etwas unbequemer Posten in der Bilanz, für Telekomunikations Unternehmen mit ihren gigantischen Investitionsaufwand aber im gesunden Rahmen. Ein 5G Ausbau zum Beispiel ist auch für den größten Giganten aus eigenen Mitteln nicht zu finanzieren – Zum Glück gibt es aber zahlreiche Versicherungsunternehmen und Fonds, die verzweifelt nach langfristigen Investments mit geringem Risiko suchen um unser Geld in Zeiten niedriger Zinsen zumindest gebührenfrei zu parken. Die Dividende von gerade mal 1,8% ist im Vergleich zum Telekom Wettbewerber AT&T oder Verizon unterdurchschnittlich. Dafür ist die Ausschüttung vom Gewinn komfortabel gedeckt und wurde seit 2008 kontinuierlich gesteigert. In den letzten Jahren jährlich um etwa 10%. Derzeit wird ein Drittel der Gewinne ausgeschüttet damit sind auch in Zukunft Steigerungen abgedeckt. Den Vergleich mit den Wettbewerbern Disney und Netflix hingegen gewinnt ganz klar Comcast. Mit seiner derzeitigen Bewertung bezahlt Disney gerade einmal 1,3% Dividende, Netflix Aktionäre gehen gänzlich leer aus. Die Kursentwicklung belohnt langfristige Anleger. In den letzten 5 Jahren hat sich die Aktie um etwa 100% gesteigert. Diese Entwicklung wirkt gegenüber den Wettbewerbern amazon (+ca. 600%) und netflix (+ ca. 450%) geradezu lächerlich. Das ist eben der Preis der „Kapitalsicherung“ die comcast durch die Netzinfrastruktur hat. Disney hat mit gerade einmal +95% in 5 Jahren übrigens auch nicht mehr abgeliefert als comcast, die Dividende lag sogar deutlich darunter.

Fazit

Ganz klar: Mit der Disney Aktie macht ein langfristig orientierter Anleger keinen Fehler. Und jetzt halt dich fest! Mit der Comcast Aktie allerdings auch nicht. Unabhängig vom konjunkturellen Umfeld erlöst comcast durch die Grundversorgung der Konsumenten mit TV, Internet und Kommunikation stabile Einkünfte. Freizeitparks und ein etwas launisches Filmbusiness verleihen dieser Aktie eine gehörige Portion Glamour. Der TV Markt wird sich sicherlich weiter konsolidieren. Mit einer Marktkapitalisierung von knapp 190 Mrd. Euro – auch hier quasi auf Augenhöhe mit Disney – wird comcast im kommenden Streamingkrieg aber ein gehöriges Wort mitreden. Langfristig orientierte Investoren können eine Position wagen, Schnäppchenjäger brauchen bei US Aktien derzeit ohnehin viel Geduld. Bereit für das comcast Investment ? Dann nichts wie rein ins Abenteuer, „Mr. Grey will see you now.“

https://www.cmcsa.com/investor-news

Share This Articles
Input your search keywords and press Enter.