Now Reading:

Hot or not?

Hot or not?

Der explosive Serien-Check

 

«Die Macht hat große Änlichkeit mit Immobilien. Es zählt in erster Linie der Standort. Je näher man an der Quelle sitzt, desto höher beläuft sich der Wert.» – Frank Underwood

Wäre ich ängstlich, würde ich nicht diesen Mann zitieren. Frank Underwood ist ein Mensch, den die Leute verachten. Lug, Betrug und purer Egoismus zeichnen ihn aus. Das Ergebnis: Er hat Erfolg und landet direkt in Washington. Sein Ziel: Präsident werden. Sein Credo: “Niemand stellt sich mir in den Weg.” Im White House intrigiert er mit seiner Frau Claire um ans heiß ersehnte Ziel zu gelangen. Willkommen in “House of Cards”. Die Serie gleicht einem obskuren Schachspiel mit enormen Suchtpotenzial. Ich selbst kann einfach nicht aufhören, jede Staffel dieses Meisterwerks zu verschlingen. Alleine Frank’s Sprüche sind so messerscharf und abgefahren, dass man als Zuschauer nicht mehr aus dem Feiern heraus kommt. Kleines Geständnis am Rande: Bei einigen Szenen abseits des Normalen verfiel ich in eine unerwartete Schockstarre. Und hier ein kleiner Vorgeschmack: Frank Underwood lebt mit seiner Frau in einer Art offenen Beziehung. Sprachlos, erstaunt und komplett irritiert war ich auch, als Frank gemeinsam mit seiner Frau Claire über den sexy Bodyguard herfallen und dem Untergebenen mehr Lebensfreude einhauchen. Meine Gedanken: “WTF? Geht gar nicht!” Ich kann einfach nicht anders: Ich bin ein Spießer. Und nun zu dir: Falls dich skrupellose, skandalreiche Politikserien mit klitzekleinen erotischen Blitzeinschlägen faszinieren, solltest du unbedingt mal reinschauen!

Spießer oder Hipster? Finde es hier heraus!

Share This Articles
Input your search keywords and press Enter.