Now Reading:

Uhren-Secrets fürs Diven-Depot

Im Jahr 2000 lagen nur zehn Prozent der Schweizer Uhrenexporte im Preissegment über 3000 Franken. 2016 waren es bereits 62%. Die Preise haben sich wie verrückt aufgebläht, ohne dass die Wertigkeit in gleichem Maß gestiegen ist.“ (Nicola Andreatta, Vice President Tiffany & Co.)

Du fragst dich jetzt vielleicht, warum Damen-Uhren keine Investments sind UND welcher Beauty-Luxus dein Depot hell erleuchten lässt?

Nun, wir Frauen lieben teuren, schönen Schmuck und Uhren. Aber wir wollen uns edle Accessoires nicht selbst kaufen, sondern geschenkt bekommen.

Secondhand-Uhren? No way! Und noch weniger wollen wir so etwas „used“ geschenkt bekommen. Das bedeutet: Der Wiederverkaufswert von Damen-Uhren ist viel geringer als der Kaufpreis. Schau dir an, wie Uhren bei ebay verramscht werden, und du lässt dir nie mehr einreden, eine LV Fifty Five oder eine streng limitierte Summer in Provence seien ein Investment!

Kat€’s Tipp:

Wenn du dir eine tolle Uhr leisten willst (und kannst) – tu es! Aber rede dir einen Kaufrausch nicht schön, indem du von „Investments“ sprichst. Und was ist nun mit der Ausnahme? Okay, hier ist sie…

Bei Damen-Uhren gilt: die echten Happy-Investments findest du an der Börse. Wie wäre es mit einem Beispiel für deine Finanzdiva-Watchlist?

Happy-Aktien Uhren

Tiffany & Co.

WKN: 872811

Fünf-Jahres-Performance 72 Prozent (Stand 11/2017). Und das Ganze gibt’s garniert mit einer glänzenden Dividende.

Stichwort: Tiffany! Du denkst ans Frühstücken UND an wahnsinns Edel-Accessoires, aber nicht an Männer-Uhren?

Nun, Tiffany geht mit der Zeit. Bereits 1851 handelte das Luxuslabel einen Vertrag mit Patek-Uhren aus. Kurz darauf gründete Tiffany eine eigene Uhrenwerkstatt. Der erste VIP mit einer Tiffany-Uhr am Handgelenk war übrigens US-Präsident Franklin D. Roosevelt. Aktuell engagiert sich die Firma verstärkt für die Uhrmacherei. Die Herausforderung ist es, die Glaubwürdigkeit als Uhrmacher wieder zu erlangen.

Du begeisterst dich für Außergewöhnliches und teure schöne Dinge?

Du kannst dir aber keine Luxus-Accessoires leisten? Kein Problem! Die Aktie des Luxusjuweliers ist ein edles Musterdepot-Juwel. Denn: Tiffany & Co. erkennt den digitalen Zeitgeist. Mit ihren über 300 Stores, dem Smartwatch-Hype und dem möglichen Einstieg Amazons ins Luxusgeschäft, muss sich die Firma neu ausrichten. Das Ziel lautet Erlebnis-Shopping. Kurz: Den Kunden in den Tiffany-Boutiquen schöne Dinge anbieten, die sie im Internet nicht (so einfach) finden können.

Give me Glamour! MEHR Happy-Investments findest du hier!

2 comments

  • katjaeckardt

    […] Wachmacher! Der Rendite-Kick […]

  • katjaeckardt

    […] Wachmacher! Der Rendite-Kick […]

Input your search keywords and press Enter.