Now Reading:

ETF-Knigge#1 Kleines Glück, große Wirkung…

So legst du clever an!

Du hast weder Zeit noch Lust dich um deine Geldanlage zu kümmern? Das ist verständlich! Unser Alltag ist so strikt durchgetaktet, dass kaum Platz für so etwas bleibt. Sparschweine bieten zwar die einfachste Möglichkeit, Geld anzuhäufen – doch manchmal darf es ein kleines bisschen mehr sein!

WTF ist ein ETF?

Die Abkürzung steht für Exchange Traded Funds, auch Indexfonds genannt. Du bekommst damit ein Aktienbündel. Diese wählst du aus verschiedenen Indizes aus (z.B. DAX Deutscher Aktienindex).

Sparen war gestern! Was du mit einem ETF bekommst:

  • Freizeit! Denn ein Computer managt für dich den Aktienindex
  • Reichtum! Mit nur 50 Euro pro Monat zum Millionär? Das geht!  (47 Jahre à 12%)
  • Inflationsschutz! Im Schnitt schaffte ein DAX ETF acht Prozent Rendite pro Jahr
  • Geringes Risiko! eine optimale Streuung auf mehrere Aktien
  • Transparenz! ETFs sind verständlich, da du einsehen kannst, welche Aktien im Index sind
  • Mehr Kohle on top! Die günstigste Form des Investierens (z.B. 0,00 Euro Ausgabeaufschlag)
  • Mehr Vermögen! Jährliche Kosten <1 Prozent (Bei Fonds > 1 Prozent!)

Der Finanzdiva-Tipp:

Du kannst mit nur 50 Euro pro Monat (und weniger) einen ETF-Sparplan einrichten, jedoch mindern Gebühren beim Kaufen und Verkaufen durch deine Direktbank die Rendite. Es empfiehlt sich eine Sparrate ab 300 Euro und mehr. Klingt viel – geht aber. Kleine Sparraten legst du bis dahin Monat für Monat auf deinem Konto zur Seite. Anstatt monatlich den automatischen Sparplan einzurichten, kannst du quartalsweise oder halbjährig in den Sparplan einzahlen. Wichtig ist, dass automatisch in den ETF eingezahlt wird, damit du dich um nichts kümmern musst.

Du suchst nach einer geeigneten Sparrate, die dich reich macht?

Hier geht’s zum Zinsrechner.

Challenge:

Ermittel anhand des Zinsrechners, wie viel Geld du mit einem ETF auf den DAX nach 10 Jahren raus bekommst. Angenommen wird eine jährliche Rendite von 8%.

Mit nur 2 Depot-Accessoires zum fetten Kontostand! Geht das? Klaro!

Hier gibt’s die Zutaten 

Input your search keywords and press Enter.