Now Reading:

Hot Stock! Das sagt Kat€ über…

Activision Blizzard

Hin und Her macht Taschen leer! Zumindest braucht man bei Activision nur eins. Etwas Kleingeld zum Investieren, ein bisschen Mut und Geduld. Seit Jahren liegt dieser Wert Kat€ besonders am Herzen. Während auf dem Bücherregal gähnende Leere herrscht, gibt es auf der Playstation-Kommode kaum noch Platz für coole neue Spielchen. Zocken macht aber auch Spaß und süchtig. Dass Games der neue Massensport ist, zeigen die Rekord-Besucherzahlen auf der Gamescom-Messe in Köln. Zurück zu Activision Blizzard und der Frage, ob die Aktie ein lohnendes Investment ist: In einem Interview bei McDonald’s wurde mit der €uro am Sonntag-Redaktionsleitung bereits 2016 heftig darüber diskutiert, ob sich der Einstieg überhaupt noch lohnt. Damals wurden Gamer von vielen Seiten als Randerscheinung tituliert und schlimmer noch: verhöhnt. RTL überschritt sogar Grenzen. Der Sender entschuldigte sich jetzt öffentlich über die Verspottung der Gamescom 2011- Messebesucher.

Activision Blizzard: Die Fast Facts

Stand 09/2018 – Alle Angaben ohne Gewähr

WKN: A0Q4K4

Dividende: 0,46%

5-Jahres-Performance: 390%

Activision Blizzard ist angesagt. Die Firma zählt hinsichtlich ihren enormen Umsätzen und Wachstumsraten zu einem der erfolgreichsten Unternehmen im Gaming-Sektor. Der Spiele-Hersteller produziert einen Bestseller nach dem Anderen. Zu den Top-Games der Firma gehören Candy Crush, Starcraft, Diablo, Warcraft oder Counterstrike. Mehrheitseigner ist übrigens Vivendi. Der Konzern entstand durch eine Fusion im Jahr 2007.  Ein Argument für die Aktie sind die enormen Cash-Rücklagen, ein wichtiger Erfolgsindikator, wie viele Börsenstories zeigen. Denn: “Ohne Moos nix los.” Bei Activision Blizzard macht sich jedenfalls niemand Sorgen um die Zukunft des Konzerns. Die Mitarbeiter sind hochmotiviert. Kaum eine andere Firma versteht es so gut wie Activision Blizzard die Leute für ihre exzellente Arbeit zu würdigen. Es rieselt regelmäßig Geschenke. Die Firma weiß, dass es langfristig nur läuft, wenn alle zufrieden sind: Mitarbeiter, Kunden und die Investoren. Win-Win!

Unser Fazit:

Wir bleiben alle Kinder und zocken gerne Playstation. Die Aktie macht Spaß und ist eine beeindruckende Bereicherung für deine Watchlist. Dein Risiko ist mit einer Einzelaktie höher, bedenke die hohen Entwicklungskosten einer Gaming-Firma oder die Möglichkeiten einen Flop zu landen. Fakt ist: Der Hype um Handy-und Konsolen-Spiele hat gerade erst begonnen.

Interesse geweckt? In “50 Trades of Kat€” findest du MEHR lukrative Gaming-Aktien.

 

Input your search keywords and press Enter.