Now Reading:

MissionMoney-Star Mario Lochner exklusiv

MissionMoney-Star Mario Lochner exklusiv

Der Bestseller-Autor über sein neues Buch

“Wir sollten uns Geld zum Diener machen und nicht sein Knecht werden.” – Mario Lochner

fd: Du hast ein Finanzbuch geschrieben. Warum sollten die Menschen dein Buch kaufen und nicht meins?

Mario: Ich hoffe, dass sie deine Bücher schon gekauft haben und jetzt nicht mehr genug kriegen vom Thema. Und wahrscheinlich habe ich noch mehr Fehler gemacht als du, aus denen man lernen kann. Bei mir geht es in erster Linie nicht um die heißesten Aktientipps, sondern um die Basis für Erfolg im Leben und bei den Finanzen. Für mich war eine Frage entscheidend: Was wollen wir wirklich? Deswegen startet das Buch mit einem Kapitel über Motivation. Ich erkläre wissenschaftlich fundiert, was uns wirklich antreibt.

Werbung

Man muss ja erst mal kapieren, warum man eigentlich reich werden will. Im zweiten Kapitel geht es um Erfolg und Werkzeuge dafür, wie man in der modernen Welt bestehen kann. Ich decke die Erfolgslüge auf und erkläre, warum wir unsere Seele möglichst teuer verkaufen sollten. Und den größten Teil des Buchs macht natürlich am Ende der dritte Teil aus: Geld. Ich erkläre dem Leser, warum Aktien eigentlich gar nicht riskant sind. Warum die Börse kein Schönheitswettbewerb ist, sondern ein Model-Casting. Wie man bessere Entscheidungen trifft und warum Zahlen tödlich sein können.

fd: Hast du schon ein Hörbuch in Arbeit und bist du bereit es selbst einzusprechen?

Mario: Hörbuch ist so gut wie fertig. Sollte im Juni noch an den Start gehen. Eingesprochen habe ich es aber nicht selber. Ich rede zwar viel und gerne, doch das überlasse ich dann doch lieber den Profis.

©Foto Mario Lochner
Meet Mario auf Youtube
https://www.youtube.com/missionmoney

fd: Hand aufs Herz: Wird man als Autor / Redakteur reich?

Mario: Eher nicht. Außer wir verkaufen jetzt nach diesem Interview ein paar hunderttausend Stück, meine Erwartungen sind hoch 😉 Aber um schnell reich zu werden, müsste man schon eher den Ikea-Katalog herausgeben.

fd: Kannst du damit leben, dass das BGB immer vor dir in der Amazon-Bestsellerliste sein wird?

Mario: Das fällt mir schon schwer, vor allem wenn man die Flut der BGBs in der Buchhandlung sieht. Fällt das nicht unter unfairen Wettbewerb? Mir fällt es persönlich schon leichter hinter der Weber-Grill-Bibel oder einem Kindermalbuch zu stehen im Ranking.

fd: Was wäre deine Message an das BGB um ihm zu erklären, dass es doch niemals jemand lesen wird?

Mario: Liebes BGB, das habe ich dir doch schon so oft erklärt und du kannst es auch gerne in meinem Buch nachlesen. Nichts kommt an gegen eine gute Geschichte, da können auch noch so viele schlaue Paragraphen nichts dagegen ausrichten.

fd: Schreibst du Finanzbücher aus Überzeugung oder hast du einfach nicht genügend Vorstellungskraft aus einem Drachen, einem Zauberer und einem Diät-Kuchen einen Bestseller zu verfassen?

Mario: Früher wollte ich tatsächlich immer einen Krimi schreiben und war auch fleißig dabei. Die ausführliche Story dazu gibt’s im Buch. Aber am Ende ist es jetzt doch ein Sachbuch geworden. Obwohl ich es gar nicht als Finanzbuch durchgehen lassen würde. Ich habe versucht jedes Kapitel zu einer Geschichte zu machen. Ich kann jetzt perfekt die beiden Dinge miteinander kombinieren, die mich antreiben: Geschichten erzählen und mich permanent verbessern. Vor allem bei meinen Finanzen natürlich. Da kommt wieder das Motto der Mission Money ins Spiel: Wir machen gemeinsam mehr aus unserem Geld.

Mission Money in Gefahr: Zum Interview

Finanzdiva – Die volle Dröhnung

Jetzt den Finanzdiva – Channel abonnieren:https://www.youtube.com/channel/UC6IS

Psst! Werde Fan auf Facebook. Komme in die Finanzdiva Gruppe https://www.facebook.com/finanzdiva/

Ab in die Soundcloud! https://soundcloud.com/finanzdiva-das-magazin

Besuche Finanzdiva auf Insta https://www.instagram.com/finanzdiva.de/

Destination Finanzdiva auf Twitter https://twitter.com/finanzdiva

Share This Articles
Input your search keywords and press Enter.