Now Reading:

So findest du die perfekte Aktie

“Ein tiefer Fall führt oft zu höherem Glück.” William Shakespeare

Erfolg im Depot liegt in deinen Händen. Umso mehr du in die Tiefe gehst, desto genauer siehst du die Zukunft an der Börse voraus. Wonach du suchen solltest? Nach unterbewerteten, übersehenen und sehr ehrgeizigen Überfliegern. Es gibt ein paar einfache Tricks und Kniffe, mit denen du die Top-Kandidaten an der Börse ausfindig machst. Und ja! Ich weiß, es macht keinen Spaß sich mit Kennzahlen zu beschäftigen. Doch es ist verrückt, wenn du sie völlig ausblendest, belächelst und sie in die Old-School-Schublade steckst. Aber ich bin der Meinung, es ist noch verrückter, sich nicht mit der trockenen Materie der Fundamentalanalyse zu beschäftigen. Alle wichtigen Dinge, kann ich dir an dieser Stelle nicht verraten. Sonst könnte ich ja gleich meinen Job als Buchautorin an den Nagel hängen. Trotzdem will ich dich regelmäßig in die mysteriöse Welt der Aktienanalyse einführen. Ein wahrer Börsen-Nerd liebt solche Sachen. Sie nehmen die Angst vorm Kontrollverlust. Auch wenn du dich fragst, wozu man Kennzahlen braucht? Sie sind die Glaskugel, die deinen Blick auf den zukünftigen Börsenwert schärfen.

KGV: Der unterschätzte Börsenheld

Da die Mehrheit der Leute leider noch immer mit dem KGV das kleinste gemeinsame Vielfache verbindet, wird es Zeit, etwas Aufklärungsarbeit zu leisten.

1 Das KGV = Kurs Gewinn Verhältnis

Es klingt komplizierter als es ist und sagt aus, dass diese Aktie härter für dich arbeiten könnte, als du es dir je erträumt hast. Eine Faustregel besagt umso geringer das KGV, umso höher ist die Chance, einen Volltreffer zu landen. Setzt du den Aktienkurs in Relation zum Unternehmensgewinn, erfährst du, ob dich zum aktuellen Kurs an der Börse günstig eindecken kannst.

 

2 Was ist das KGV?

Es sagt aus, ob du einen richtig guten Deal vor dir hast. Ein Beispiel: Ein Unternehmen steht für 10 Mio. Euro zum Verkauf. Der erwirtschaftete jährliche Gewinn liegt bei 1 Mio. Euro. Das Unternehmen hätte somit eine saftige Gewinnrendite. Ganze 10 Prozent. An der Börse spricht man dann von einem 10er Kurs-Gewinn-Verhältnis. Angenommen die Firma würde in Zukunft weder wachsen noch schrumpfen, so beträgt die jährliche Rendite für den Investor 10 Prozent. Es prognostiziert zudem die Amortisationszeitraum: Innerhalb von 10 Jahren hätte der Investor seinen Kapitaleinsatz in Höhe von 10 Mio. Euro wieder reingeholt.

3 So berechnest du das KGV!

Einfach ausgedrückt erfährst du mit Hilfe des KGVs, nach wie vielen Jahren der Gewinn den Preis der Aktie „bezahlt“ hat. Du dividierst den Aktienkurs durch den Gewinn je Aktie. Letzteres findest du in der Gewinn- und Verlustrechnung der Aktiengesellschaft unter dem Menüpunkt: Investor Relations. Der Gewinn je Aktie ist der Gesamtgewinn der Aktiengesellschaft  dividiert durch die Zahl der ausgegebenen Aktien. Die gute Nachricht? Du kannst dir das alles sparen, es selbst auszurechnen. Am einfachsten findest du wichtige Kennzahlen, wie das KGV oder den Gewinn je Aktie auf der jeweiligen Aktienübersicht deines Online-Brokers unter “Analyse”. Hier solltest du hin und wieder einen Blick drauf werfen und prüfen, ob sich eine positive Entwicklung innerhalb der letzten Jahren abzeichnet. Steigende Gewinne sind ein Top-Indikator für Firmenwachstum.

Werbung: Die Top-Kennzahlen findest du im 2. Teil des Finanzdiva-Buchs 

Der Cash-Flow: Die ehrliche Haut

Im Folgenden erfährst du, warum du neben dem KGV unbedingt auch den Cash-Flow eines Unternehmens prüfen solltest. Denn es gilt auszuschließen, dass es Verluste schreibt.Firmen präsentieren sich gerne reicher als sie sind. Wie? Indem sie Waren auf Ziel verkauft (Geld gibt’s irgendwann in der Zukunft.) Die Firma verbucht Forderungen in der Bilanz. Cash wäre allerdings viel besser. Die Folge? Knappe Kasse! Wenn das Unternehmen nun seine laufenden Kosten (z.B. für Materialien (Stoffe)) sofort bezahlen muss, wird der Cash Flow unter Umständen negativ. Was der Cash-Flow ist und wo du die Kennzahl findest, erfährst du hier: Alle Facts, die du wissen solltest!

Du willst keine Finanzdiva-Story mehr verpassen? Dann adde uns auf Facebook oder Youtube. 

Input your search keywords and press Enter.