Now Reading:

Die dreckigsten Aktien der Welt

“Wenn du jemanden brauchst, der den Müll runter bringt, heirate.”               

  Sarah Jessica Parker

Kat€ erkundet gerne die unendlichen Weiten der Börse. Ihre Neugier ist zu groß um es bei den beliebten FAANG-Aktien (Facebook, Amazon, Apple, Netflix & Google) zu belassen. Erstaunlicherweise bieten gerade Dinge, über die niemand spricht, lukrative Aussichten. Das Schweigen hat ein Ende: Du erfährst jetzt, warum Geld doch stinkt und wie du es schaffst, dir trotz des heftigen Gestanks im Depot ein goldenes Näschen zu verdienen.

Die Depot-Idee für eine saubere Börsenwelt

Wer mit Aktien reich werden will, muss wissen, welche Top 3 Themen der Menschheit den Alltag auch in Zukunft zu einer großen Herausforderung machen. Das ist zudem die Kernaussage meines Buches “50 Trades of Kat€ – Dein Aktien-Guide”.

Erkenne Trends frühzeitig und du bist auf der Zielgeraden. Das ist die Formel für eine fette Rendite. Dein Weg zu mehr Geld scheint zunächst steinig. Immerhin musst du deine Ängste, Sorgen und auch deine Gier besiegen. Utopische Erwartungen an abenteuerliche Gewinne sind ein Grund, warum es Börsianer selten lange an der Wallstreet aushalten. Der Absturz droht jedem, der es wagt die eigene Risiko-“Komfortzone” über ein Vielfaches zu verlassen. Bei dem folgenden Wert kannst du dir sicher sein, dass du dich im “grünen Bereich” bewegst.

Klingt wie Müll, sieht aus wie Müll, ist aber eine Aktie

Casella Waste Systems

Stand 10/2018 – Alle Angaben ohne Gewähr

WKN: 910249

1-Jahres-Performance: 77%

Die im Jahre 1978 von den Brüdern John und Douglas Casella gegründete Firma dient inzwischen 34 US-Bundesstaaten mit Recycling-Anlagen und der Abfallentsorgung. Im Anbetracht der Tatsache, dass Casella auf Expansionskurs bleibt, sollte man sich das Risiko bewusst machen. Denn der unstillbare Heißhunger von Casella nach unliebsamen Konkurrenten geht ganz schön ins Geld. Die Firma schluckt aktuell einfach alles, was “Jahresumsätze abseits der 40 Millionen Dollar”-Marke abwirft, so die Aussage des CEO John Casella.  Erst im August hat sich die Müll-Firma ordentlich im New Yorker Umland eingedeckt. Youngblood Disposal Enterprises of Western New York sowie Silvarole Transfer waren dann mal unterm Hammer. Die Aktionäre sind jedenfalls zufrieden, was der Kurs beweist.

Das Finanzdiva-Fazit:

Die Aktie ist definitiv einen Blick wert und gehört in jede nachhaltige Watchlist. Fakt ist: Wir ersticken im Müll. Ohne Entsorgungsdienstleister wie Casella sind wir den immer größer werdenden Abfallbergen hilflos ausgeliefert. Nenne es eine Hassliebe. Einerseits beschweren wir uns über sinnlose Umverpackungen. Trotzdem setzen wir tadellose Hygiene-Standards im Konsum-und Nahrungsmittelbereich voraus. Casella bietet zumindest Abhilfe beim täglichen Abfall-Management. Erhoffe dir nicht zu viel vom Dienstleister Casella. Deinen Depot-Müll musst du nach wie vor selbst recyclen. Es sei denn, du holst dir “50 Trades of Kat€”. Hier gibt’s jede Menge weitere Ideen für einen happy Kontostand.

Destination Öko-Investments! Alles, was du wissen musst, erfährst du im Video

 

Input your search keywords and press Enter.