Now Reading:

Ruckzuck Menüs unter 10 Euro 

Koch dich reich!

Auch wenn Kochen und Lebensmitteleinkäufe nicht zu Kat€’s Lieblingsbeschäftigungen gehört, führt kein Weg daran vorbei. Insbesondere, wenn man sich ein finanzielles Polster aufbauen möchte, sind tägliche Restaurant-Besuche ein absolutes No-Go. Kopf hoch! Wir zeigen dir, wie schnell und günstig Kochen sein kann. Vielleicht entdeckst du sogar deine neue Leidenschaft! Kleiner Tipp & Werbung für das Zeitspar Ding des Jahres: Amazon Fresh testen.

Gemüse-Spaghetti (4 Portionen)

Kosten: 2 Euro pro Portion

  • 1 Kohlrabi (500 g)
  • Meersalz
  • 500 Gramm Blattspinat
  • 2 Bund Thymian
  • 250 Gramm Schlagsahne
  • 250 Gramm Spaghetti
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Butter

Bock auf Kochen deluxe? Werbung.

Gemüse-Spaghetti (4 Portionen)

Kohlrabi schälen. Zuerst in Scheiben, dann in Streifen schneiden. In kochendem Salzwasser 3 Minuten kochen und dann abtropfen lassen. Den Blattspinat putzen und in reichlich kaltem stehendem Wasser abspülen. Thymian abspülen, 1 Bund davon zusammen mit der Sahne aufkochen und bei kleiner Hitze etwa 30 Minuten ziehen lassen.

Spaghetti nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest kochen. Spaghetti abgießen. Knoblauch abziehen und hacken. Die Butter erhitzen und den Knoblauch darin andünsten. Den Spinat tropfnass dazugeben und ihn im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze zusammenfallen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Thymian aus der Sahne nehmen und die Sahne mit Salz und Pfeffer würzen. Spaghetti, Kohlrabi und Spinat in die heiße Thymiansahne geben und alles erwärmen. Zum Servieren mit frischen oder gebratenen Thymianblättchen bestreuen.

Bratnudeln mit Sprossen (2 Portionen)

Kosten: 3 Euro pro Portion

  • 180 Gramm Eiernudeln (z. B. Fadennudeln)
  • Gramm Salz
  • 100 Gramm Karotte
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 150 Gramm Weißkohl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 15 Gramm Ingwer (frisch)
  • 50 Gramm Sojasprossen
  • 2 EL Öl
  • 1 Ei

Nudeln in kochendes Wasser geben. Topf vom Herd ziehen und die Nudeln 4 Minuten quellen lassen. In einem Sieb abtropfen lassen. Möhren schälen und in feine Stifte schneiden. Lauchzwiebeln putzen, abspülen und schräg in dünne Ringe schneiden. Vom Kohl den Strunk entfernen. Weißkohl in feine Streifen schneiden. Knoblauch abziehen und würfeln. Ingwer schälen und fein reiben. Sprossen abspülen und abtropfen lassen.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und Ingwer zugeben und darin anbraten. Möhren, Kohl und Lauchzwiebeln zufügen und unter ständigem Wenden 5 Minuten anbraten. Nudeln, Sprossen und Ei in den Wok geben, unter kräftigem Wenden 3 Minuten braten.

Dazu passen: süß-saure Chilisoße, Sojasoße und Chiliflocken.

Du hast viele günstige bunte Schlemmer-Ideen?

Schicke uns deine Sparfuchs-Rezepte (mit Bild und Kosten pro Portion) an redaktion@finanzdiva.de

Du suchst nach mehr leckeren und günstigen Rezepten? Voilà. Werbung.

Destination Gourmet-Traumjob! Deluxe-Patissier Martin Studeny verrät…

Input your search keywords and press Enter.